FLÜCHTLINGSPROJEKT2019-02-20T13:32:58+00:00

Wir SINd für dich da

Flüchtlingsprojekt Burgwedel

Ein SIN-Projekt in Bewegung

Das Flüchtlingsprojekt ist 2018 gestartet. Es gibt jeweils eine Ansprechpartnerin im Jugendclub Burgwedel sowie im Spielhaus Surcis Goldinger.

Ziel des Projekts ist es, dass junge Menschen mit Fluchthintergrund am gesellschaftlichen und kulturellen Leben im Stadtteil auch außerhalb von Familie und Schulpflicht teilhaben können.

Auch geht es darum, Akzeptanz für Vielfalt zu schaffen und Vorurteile und Benachteiligungen bezogen auf Migrationsmilieus abzubauen.

In dem Sinne führen wir junge Menschen an verschiedene Angebote der Offenen Kinder- und Jugendarbeit heran, unterstützen sie im Prozess des Selbstständigwerdens und letztendlich bei der Entfaltung ihrer eigenen Persönlichkeit.

Zu unseren Angeboten und Terminen kommt ihr hier.

Flüchtlingsprojekt Burgwedel

Tel.: +491778721881

Fluechtlingsprojekt.Burgwedel@web.de

Gefördert vom Bezirksamt Eimsbüttel

Unsere Aufgaben

  • Integration von geflüchteten Kindern und Jugendlichen in den Stadtteil Schnelsen und Burgwedel
  • Vernetzungsarbeit mit Kooperationspartnern aus ganz Hamburg
  • Aufbau und Ausbau einer Angebotsstruktur für geflüchtete Kinder und Jugendliche im Stadtteil Schnelsen und Burgwedel, darunter befinden sich: Projektarbeit (Kinderkulturkarawane, Mädchenspektakel, Erstellen eines eigenen Comicbuches, ect.), offene Spielangebote in den Unterkünften, Ferienausflüge und Ferienfahrten in Kooperation mit dem Spielhaus und dem Jugendclub Burgwedel
  • Mädchenarbeit (spezielle Mädchenangebote, Mädchentage und Eröffnung von Mädchenräumen)